To-Do-Liste zum Ausdrucken | 14 Schritte für einen entspannten (und erfüllten) Arbeitstag

To-Do-Listen zum Ausdrucken – entweder sorgen sie dafür, dass du abends glücklich deinen Laptop zuklappst, selig auf dem Sofa sitzt und entspannt “Suits” anschaust oder genau das Gegenteil tritt ein.

Du hast eine reinste Zettelwirtschaft auf dem Schreibtisch, bist noch gestresster als vorher und nichts – aber auch gar nichts – will funktionieren.

Ich ahne schon, in welche Fraktion du gehörst!

Um dir dein Leben leichter zu machen und endlich mehr Leichtigkeit und Spaß in deine Selbstständigkeit zu bekommen, hab ich dir eine To-Do-Liste zum Ausdrucken erstellt, die du dir hier herunterladen kannst. Und nebenbei bekommst du noch 14 knaller Tipps, wie du das Beste aus deiner To-Do-Liste herausholst.

To Do liste zum Ausdrucken Pinterest Pinn für später
Pinn für später | To-Do-Liste zum Ausdrucken

.

Ich arbeite schon seit Ewigkeiten mit To-Do-Listen! Einen Tag ohne Tagesplaner gibt es bei mir nicht.

Ohne würde ich wie ein kopfloses Huhn durch die Gegen rennen und überhaupt keinen Überblick haben.

Aber warum ist das eigentlich so?

Warum sind To-Do-Listen die perfekten Helferlein in deiner Selbstständigkeit?

Punkt 1: Was für mich mega wichtig ist, ist der positive Effekt, den ich jedes Mal habe, wenn ich eine Aufgabe erledigt habe. Ein kleiner Glücksrausch durchströmt mich, wenn ich meinen Füller zücke und den Punkt durchstreiche. Das macht Spaß!

Punkt 2: Ich kann mich ganz meiner Aufgabe widmen und muss mir im Hinterkopf nicht all die ganzen anderen Aufgaben merken.

Punkt 3: Ich weiß genau, was ich an diesem Tag zu erledigen habe. Ablenkungen durch Facebook, Insta oder YouTube kann ich dadurch leicht vermeiden und mich zu 100 % auf meine Aufgaben konzentrieren….

Äh!

Okay, das ist Quatsch! Ich bin leider kein Fokus-Weltmeister.

Ich rutsche zwischendurch immer mal zu Facebook und Konsorten. Wichtig ist aber, dass ich trotzdem meine Liste an den meisten Tagen abarbeite.

ToDo-Listen zum Ausdrucken: In 14 Schritten zum entspannten Tagesplan

ToDo-Listen sind super! Aber damit du das gewünschte Ergebnis bekommst, gibt es jetzt 14 Schritte, die ich dir empfehle.

1. To-Do-Liste für einen Tag

Schreib dir deine ToDo-Liste immer nur für einen Tag. Dann weißt du, was du zu tun hast und kannst dich darauf fokussieren. Wenn mir zwischendurch eine Aufgabe einfällt, die ich heute nicht mehr schaffe, lege ich mir schon meine To-Do-Liste für morgen an und notiere sie dort.

2. Zeit-intensive Aufgaben bevorzugen

Du liest in mehreren Ratgebern zu To-Do-Listen zum Ausdrucken, dass du dort keine Aufgaben notieren sollst, die kürzer als fünf Minuten dauern.

Das mache ich nicht so. Und ich erkläre dir gerne warum.

An manchen Tagen gibt es Aufgaben, die nur ein paar Minütchen in Anspruch nehmen. Aber gleichzeitig sind sie mega wichtig, sodass ich sie auf keinen Fall vergessen darf!

Eine Email von einem Kunden beantworten, Steuern ans Finanzamt überweisen oder ein kurzer Rückruf beim Steuerberater.

Also kommt es auf meinen Tagesplaner und stört mich nicht. Im Gegenteil: Da die Aufgaben nur maximal fünf Minuten dauern, habe ich schnell meine ersten Erfolgserlebnisse und streiche genüsslich durch.

Natürlich sollten die 5-Minuten-Ereignisse auf deiner To-Do-Liste nicht überhand nehmen….

3. Halte es einfach!

Deine To-Do-Liste ist kein Roman, sondern eine Liste. Auf meiner Liste ist jeder Punkt durchschnittlich zwei Wörter lang, mehr nicht.

  • Steuern überweisen
  • Kurs planen
  • To-Do-Beitrag schreiben

Nicht jeder muss verstehen, was dort stehen. Die Hauptsache ist, dass du Bescheid weißt.

4. Termine

Termine gehören nicht auf die ToDo-Liste, sondern in den Kalender. Hab ich gelesen.

Aber wie andere Menschen es machen, ist mir in diesem Fall egal. Termine des Tages kommen bei mir auf die To-Do-Liste, damit ich sie auf keinen Fall vergesse.

Schau also am besten, wie es für dich am besten funktioniert.

5. Zwischenziele einfügen

Hast du eine große Aufgabe zu erledigen, lohnt es sich, sie in mehrere kleine Aufgaben zu unterteilen. So kannst du leichter planen und die Motivation bleibt da.

Aus dem Punkt “Lohnsteuerjahresausgleich” könntest du zum Beispiel machen:

  • Belege sortieren
  • fehlende Rechnungen ausdrucken
  • Mappe und Umschlag kaufen
  • Unterlagen zum Steuerberater schicken

Dann macht`s viel mehr Spaß, oder?

6. Behalte die Zeit im Kopf

Auch mit einer ToDo-Liste zum Ausdrucken hast du nicht mehr Zeit am Tag als jeder andere Mensch. Deswegen kann es dir helfen, wenn du deine Aufgaben mit Zeitangaben versieht.

Sei dabei natürlich realistisch, sonst geht dir der Spaß schnell flöten.

Denn wenn du fürs Belege sortieren 20 Minuten eingeplant hast, aber im Endeffekt zwei Stunden brauchst, fällt eine andere Aufgabe hinten rüber. Oder wandert in den nächsten Tag.

Das ist nicht dramatisch, aber wenn es dir jeden Tag passiert, frustriert dich deine To-Do-Liste mehr als das sie motiviert.

7. Schreib deine To-Do-Liste am Vorabend (nicht morgens!)

Eigentlich ein kleiner Punkt, aber so mega hilfreich! Es ist unglaublich, wie krass es sich auswirkt, wenn du dich abends nach Feierabend noch fünf Minuten an den Schreibtisch setzt und deine To-Do-Liste für den nächsten Tag schreibst.

Du hast voll den Überblick und kannst gelassener planen.

Wenn du bisher immer morgens deine To-Do-Liste geschrieben hast, switch mal nach abends. Ich bin mir sicher, dass du den Effekt genauso wie ich spürst.

8. Bleib flexibel

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Schlauer Spruch, vor allem in Bezug auf deine To-Do-Liste. Du wirst es nicht jeden Tag schaffen, deine Liste von vorne bis hinten abzuarbeiten.

Denn manchmal kommt ein Kunde und du musst überraschend einen Termin einschieben. Das bringt deine To-Do-Liste durcheinander, so ist es leider.

Reißt dir dann schnell die Hutschnur? Dann ließ dir unbedingt den nächsten Punkt durch!

9. Bleib gelassen

Wir haben nicht die Kontrolle über die Dinge, die in unser Leben marschieren. Aber wir können uns dafür entscheiden, wie wir mit ihnen umgehen.

Es bringt überhaupt nichts, wenn du dich stundenlang ärgerst, wenn ein Termin reinflattert oder dein Kind krank wird. Atme durch und lass los.

Schau, was du jetzt machen kannst und was du auf morgen verschiebst.

Beruhige dich und sei in einer guten Energie. Dann machst du die Dinge, die jetzt zu erledigen sind, viel besser als in einer schlechten Laune. Da hat wirklich niemand etwas von.

Und morgen widmest du dich wieder gut gelaunt deinem Tagesplaner.

10. Mach dein Ding!

Was für mich gut funktioniert, kann sich für dich wie der allerletzte Müll anfühlen und überhaupt nicht funktionieren. Ich glaube aber, dass wesentliche Punkte meiner To-Do-Liste zum Ausdrucken auch für dich wichtig sind.

Gerade dann, wenn du in deiner Selbstständigkeit mega gestresst bist und immer meinst, es allen recht machen zu müssen.

Probiere daher meine To-Do-Liste zum Ausdrucken ein paar Wochen aus und entscheide dann selbst. Ideal sind vier bis sechs Wochen, weil dein Unterbewusstsein so lange braucht, um eine neue Routine zu etablieren.

Frag dich dann: Hat sie mir geholfen? Hat sich mein Alltag verändert?

11. To-Liste als App

Ich muss es echt gestehen: Von Zeit zu Zeit werde ich meiner geliebten To-Do-Liste auf Papier untreu.

Dann denke ich, es muss irgendwie cooler gehen.  Nicht so altmodisch auf Papier, zum Ausdrucken.

Im Laufe der Jahre habe ich deswegen einige Apps ausprobiert und war am Anfang immer mega begeistert. Doch schon nach ein paar Tagen lässt meine Euphorie nach und ich trage neue Aufgaben nicht mehr ein.

Ich greife fast zwanghaft wieder zum Papier – egal wie cool die neue App ausgesehen hat und wie einwandfrei sie funktioniert.

Ich bin eben ein Papiermensch (mit kurzen Eskapaden in der digitalen Welt).

Wenn du Apps ausprobieren machst, stelle ich dir hier meine kleine Liste zur Verfügung.

Hier findest eine Vorstellung von weiteren Apps.

12. Immer in Sichtweite

Deine To-Do-Liste kann dir nur schlecht helfen, wenn du sie in einer Schublade versteckst.

Die To-Do-Liste gehört ans Licht!

Meine To-Do-Liste liegt immer auf meinem Schreibtisch links oben in der Ecke. Kleiner Spleen, aber das hat sich über die Jahre so eingebürgert.

Dort habe ich sie immer im Blick und weiß zu jeder Zeit, was noch ansteht. Gleichzeitig ist es eine gute Motivation, wenn ich fokussiert arbeite, schon früh die ersten Punkte durchstreichen konnte und das Gekritzel vor meinen Augen habe.

Wo legst du deine To-Do-Liste hin?

13. Von Monatszielen zum Tagesplaner

Meine To-Do-Liste zum Ausdrucken, die ich dir hier zum Download schenke, ist ein Tagesplaner. Du gestaltest damit ideal deinen Tag, bist produktiv und tust gleichzeitig etwas für dich.

Aber damit ich bei mir nicht Schluss.

Ich habe außerdem zwei weitere Listen, die ich aber eher locker gestalte. Auf meinem Whiteboard neben dem Schreibtisch schreibe ich mir Anfang des Monats meine Monatsziele auf.

Da ich mich außerdem mehrmals monatlich mit einigen Unternehmerinnen zur Mastermind treffe, lege ich in diesen Treffen Teilziele fest, die ich bis zum nächsten Treffen erreicht haben will.

Auch diese Teilschritte bekommen eine eigene Liste aus meinem Whiteboard. An dieser Zieleliste orientiere ich mich, wenn ich meinen Tagesplaner erstelle.

So ist es leichter für mich, den Fokus auf dem Endziel zu behalten.

Wenn eine solche Monats-Ziele-Liste für dich interessant ist, schreib mir gerne einen Kommentar oder schick mir eine Mail an hallo@lindabenninghoff.de. Das mache ich sehr gerne.

14. Nimm dich ernst!

Eine To-Do-Liste zu haben, auf der du nur Aufgaben aufschreibst, um deinen Kunden zu gefallen und Aufträge abzuarbeiten, hilft dir nicht wirklich.

Du willst nicht länger ständig den Stress haben, immer mehr arbeiten müssen und kaum noch Zeit für dich haben.

Darum ist es jetzt Zeit, dass du wieder mehr an dich denkst. Dich und deine Bedürfnisse ernst nimmst.

In meiner To-Do-Liste zum Ausdrucken ist das mit einem eigenen Feld eingeplant! Weil es soooo wichtig ist! Nimm dir jetzt Tag ein bisschen Zeit nur für dich:

Etwas was dir Spaß macht, dich erfüllt oder persönlich voranbringt.

DAS ist der wichtige Schritt, den du für dich gehen darfst.

Den restlichen Tag kannst du so planen, dass du die wichtigen und dringenden Aufgaben zu erst erledigst und danach die weniger dringenden, nicht wichtigen. Angelehnt ist meine To-Do-Liste zum Ausdrucken an das Eisenhower-Prinzip.

Denk aber auch dabei nicht ausschließlich an deine Kunden, sondern versuche es mit deinen persönlichen Wünschen und Vorstellungen zu verbinden.

 
Lade dir jetzt hier die magische To-Do-Liste zum Ausdrucken herunter!

To Do Liste Vorlage Download Klick hier/>

You May Also Like

Leave a Reply