Monat: Juni 2019

Was ich von Dari (Mara) Stix ✞ über Geld und Fülle gelernt habe – eine Art Nachruf

Fast genau drei Jahre war ich im Team von Dari (Mara) Stix. Am 5. Juni 2019 ist Dari im Alter von 38 Jahren an Krebs gestorben und hinterlässt eine große Lücke.

Sie hat zusammen mit ihrem Ehemann Norbert Galor Hofer die Coaching-Branche im deutschsprachigen Raum auf ein neues Level gehoben, war charismatisch, streitbar und wusste, was sie wollte.

In drei Jahren durfte ich viel von Dari lernen, beobachten, wie sie sich verändert und bis über ihren Tod hinaus eine Frau ist/war, die die Welt verändert.

Was ich von Dari Stix über Fülle und Geld gelernt habe

Feiere das Leben!

Es gibt so viele schöne Dinge in unserem Leben. Nur leider nehmen wir sie allzu oft nicht wahr und übersehen sie. Wir könnten und sollten jeden Tag dankbar für die Dinge sein, die uns das Leben bietet.

Wenn du feiern möchtest, feiere – egal was die anderen sagen. Es geht um dich.

Dari hat gefeiert, wenn ihr danach war. Sie war wild, laut, ausgelassen und hat Luft-Gitarre gespielt. So wie ihr in dem Moment danach war.

Bild: Manomind.com

Nimm dir Zeit für dich

War sie in einigen Momenten laut und auffallend, gab es wiederum andere Augenblicke, in denen sie viel Ruhe und Zeit für sich gesucht hat.

Ich fand es beeindruckend, wenn sie sich ihren eigenen Seminaren zwischendurch immer wieder zurück in ihr Zimmer gezogen hat, um bei sich zu sein und aufzutanken. Manchmal war sie die erste, die die eigene Abendveranstaltung verlassen hat.

Dari hat sich und ihr Wohlbefinden ernst genommen. Wenn es für sie zu viel wurde, hat sie sich die Auszeit gegönnt.

Bild: Manomind.com

Lass die anderen reden

Wer genau weiß, was er will und was nicht, wer große (und noch größere) Träume hat, findet nicht nur Anhänger. Immer wieder gab es Aufschreie von Gegnern, die Daris Ziele unverschämt, ihre Aussagen anmaßend oder peinlich fanden.

Dari hat das nicht davon abgehalten, weiter zu machen.

Im Gegenteil: Dadurch dass sie die anderen reden lassen hat und strickt auf ihr Ziel hingearbeitet hat, hat sie mit Galor innerhalb von kurzer Zeit mit Manomind ein Unternehmen aufgebaut, das auf einen mehrfach 7-stelligen Umsatz stolz sein kann und das Leben von unzähligen Menschen verbessert.

Bild: Manomind.com

Investiere in dich

Durch Dari habe ich die Welt des Luxus kennen- und lieben gelernt. Aufenthalte in 5-Sterne-Hotels in Mallorca, Ibiza oder anderen tollen Plätzen waren bei Seminaren oder Team-Events eine Selbstverständlichkeit.

Wir sollten lernen, groß zu denken, zu genießen und uns etwas zu gönnen. Es uns wert sein.

Es lohnt sich immer, wenn du mit einem guten Gefühl Geld in dich investierst, wenn du dich weiterbildest und entwickelst.

Alles fühlt sich so viel besser an, wenn du es dir wert bist.

Bild: Manomind.com

Geld ist nur ein Gradmesser

Dari hat es immer wieder betont: Geld ist nur Energie, es ist ein Gradmesser.

Ihr war klar: Je mehr Menschen sie mit ihrer Botschaft erreicht und ihr Leben zum Positiven verändert hat, desto mehr Geld verdient sie.

Darauf kam es ihr an, dafür hat sie gelebt: Den Menschen zu dienen und ihnen zu ermöglichen, ihr Traumleben zu leben.

Bild: Manomind.com

Bis zum Tod in der Fülle und Dankbarkeit

Dari hat mir ein neues Verständnis vom Sterben und vom Tod vermittelt. Als ich mit 37 Jahren Witwe wurde, ist mein damaliger Ehemann mit Angst und Kampf an Krebs gestorben. Diese Erinnerungen habe ich lange mit mir getragen.

Durch Dari ist es nun anders und leichter.

Sie hat gewusst, dass sie sterben wird und ist damit sehr bewusst umgegangen. In ihren letzten Tagen hat sie vermehrt auf Facebook über ihre Gedanken zu Tod, Sterben, Liebe und Leben geschrieben und mit jedem Beitrag innerhalb kürzester Zeit hunderte von Menschen erreicht.

Sie hat sie nicht nur erreicht, sondern teilweise wachgerüttelt.

Sich darauf zu besinnen, was das Leben für dich bedeutet, dass du gesund bist, liebende Personen um dich herum hast und in der Fülle leben kannst, hat sie in aller Deutlichkeit geschrieben.

Nur einen Tag vor ihrem Tod hat sie sich von uns, den Teammitgliedern, verabschiedet. Sie hat gefühlt, dass es an der Zeit ist. Diese Verabschiedung war für mich sehr schmerzhaft und traurig. Gleichzeitig habe ich den bewussten Umgang mit dem Tod und die letzten lieben Worte als hilfreich und heilend empfunden.

Ein beispielloses Vorbild für Fülle ist sie für mich durch ihre letzten Worte geworden, die sie vor ihrem Tod aufgenommen hat.

Auch nach ihrer Lebenszeit hier auf der Erde ist ihre Zeit als Leaderin nicht zu Ende. Dari zeigt, dass man mit “bliss and ecstasy” an den Tod denken kann. Du darfst dich von der Angst aus deinem Leben verabschieden.

Nach ihrem Tod hat Galor ihre Ansprache veröffentlicht:

Höre dir hier Daris letzte Worte an.

Bild: Manomind.com

Danke Dari <3