>

Zurück zu dir

So wie es im Moment bei dir läuft, soll es nicht mehr weitergehen.  Du arbeitest von morgens bis abends. Zwischendrin ist kaum Zeit für dich. Wobei das Wort „kaum“ noch mächtig untertrieben ist. Tatsächlich bist du rund um die Uhr für andere unterwegs, für deine Kunden, für deine Familie, deinen Ehemann.

Du bleibst dabei auf der Strecke. Selbstliebe und Wertschätzung sind Fremdwörter für dich.

Du bist nicht alleine in deiner Situation.

Mir ging es in den ersten Jahren meiner Selbstständigkeit nicht anders. Morgens bin ich mit einem miesen Gefühl aufgestanden und habe mich durch den Tag geackert. Sogar noch abends vor dem Fernseher hatte ich meinen Laptop auf den Knien und habe nebenher gearbeitet. 

Klar denken konnte ich dann schon nicht mehr, daher habe ich nur noch Aufgaben gemacht, die nicht viel Aufmerksamkeit erforderten. 

Stress und Überforderung pur!

Selbstliebe lernen

Aber wem erzähle ich das. Du weißt, wovon ich rede.

Ich habe so viel probiert, um diese Situation zu ändern! Soll ich dir was verraten?

Die meisten Dinge haben nicht funktioniert…

  • Hier noch eine neue To-Do-Liste angelegt, um endlich entspannt meine Aufträge zu erledigen.
  • Ein Whiteboard aufgehängt und dort alle meine beruflichen und privaten Ziele aufgeschrieben – jeden Monat neu.
  • Organisations-Apps wie Todoist, Wunderlist, Asana, Trello oder Evernote kenne ich alle. Überall war ich angemeldet, hab mich eingerichtet und nach ein paar Wochen wieder abgemeldet. 
  • Bücher gelesen, Podcasts gehört und Videos auf YouTube angesehen, wie ich als Frau entspannt arbeiten kann.

Nichts von alledem hat funktioniert.

Ich vermute, du hast das auch schon alles durchprobiert. Oder sogar noch mehr. Es will sich einfach nichts ändern, oder?

Vielleicht geht es dir sogar ein paar Tage besser und es läuft entspannter.

Aber irgendwie schleicht sich wieder der gewohnte Stress ein und alles ist beim Alten. 

Das ist normal.

Denn es liegt nicht an ToDo-Listen, Organisations-Apps oder Büchern.  Diese Dinge werden dir nicht helfen. Sie helfen nur an der Oberfläche.

Tut mir leid, dass ich da so ehrlich bin und du jetzt geschockt bist. Die gute Nachricht ist, dass du es natürlich trotzdem ändern kannst!

Ich habe in meiner Selbstständigkeit endlich Fülle, Leichtigkeit und entspanntes Arbeiten gelernt, als ich angefangen habe, mich wertzuschätzen.

Selbstliebe lernen

Nicht mehr meinen Kunden an die erste Stelle zu stellen, sondern mich.

Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Du sollst natürlich weiterhin gute Arbeit liefern! Aber in deinem Leben solltest du dir wichtig sein.

Als ich angefangen habe, mich mehr wertzuschätzen, hat sich alles langsam aber sicher geändert.  Du kannst das auch!

Hier ein schönes Zitat von Buddha:

“Du selbst, genauso wie jeder andere im ganzen Universum, verdienst deine Liebe und Zuneigung”

Denk da immer dran.

Erkennst du dich darin wieder?

Aber als ich früher in meiner Selbstständigkeit immer im Stress war, war es nicht nur die Überforderung, die mich belastet hat. 

Hinzu kam das Schuldgefühl, dass ich es wieder einmal nicht geschafft habe. Ich habe mich oft gefragt, ob ich zu blöd bin, um gut zu arbeiten. All das hat natürlich an mir genagt… 

Mein Freund braucht nur ein falsches Wort sagen und schon bin ich in Tränen ausgebrochen. 

Wenn es dir auch so geht, lass dir gesagt sein: Es ist nicht dein Fehler, deine Schuld. Niemand bringt uns bei, wie du als selbstständige Frau so arbeitest, dass du tatsächlich Spaß dabei hast.

Das Gegenteil ist der Fall!

Bestimmt kennst du solche Sprüche wie

  • Ich muss für mein Geld hart arbeiten
  • Das Geld wächst nicht auf den Bäumen
  • Selbstständig = Selbst und ständig
  • Du hältst dich für etwas Besseres

Diese Sprüche sind tief in uns, im Unterbewusstsein und sogar in unserer Gesellschaft verankert. Wir glauben sie und leben danach.

Dein Unterbewusstsein prägt deine Tage, dein Leben.

Darum ist es so wichtig, dass du anfängst, dich mit deinem Inneren zu beschäftigen. Herauszufinden, wer du wirklich bist, was du willst, wofür du stehst.

Wenn du das weißt, ist es leichter, deinen Arbeitsalltag danach zu ordnen. So kommt Leichtigkeit und Spaß zurück zu dir.

Mit meinem Email-Kurs “Zurück zu dir” gehst du den ersten Schritt. 

Zurück zu dir | das bekommst du

100 Tage Inspiration

Über 100 Tage jeden Morgen eine Email von mir mit einem Schreibimpuls. Täglich gibt es eine inspirierende Frage zu dir, deinen Gedanken, Werten, Träumen, Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft.

Pünktlich jeden Tag

Du musst dir nichts ausdenken, brauchst nicht daran zu denken, dein Ritual einzuhalten. Denn pünktlich jeden Morgen ist meine Email an dich schon da und wartet darauf, von dir gelesen zu werden.

Gute Fragen, wertvolle Antworten

Es sind Fragen, die sich die meisten Menschen nicht stellen, weil sie selbst fest im Alltagstrott stecken. Du bekommst Fragen, die dir sonst niemand stellt. Weil sich niemand die Zeit nimmt für gute Unterhaltungen .

Lerne dich wieder kennen

Mit jeder Frage erfährst du ein bisschen mehr über dich. Du gibst dir Antworten, die du dir sonst nicht geben würdest. Beantworte sie dir morgens, mittags oder abends – wann immer du Zeit hast.

Magie in deinem neuen Alltag

Wenn ich damals geahnt hätte, wie krass sich mein Leben ändern kann, hätte ich schon viel vorher angefangen, mich mehr um mich zu kümmern.

Aber ich hatte niemanden, der mit das gesagt hat.

Oder – was auch sein kann – jemand hat es mir gesagt und ich war noch nicht bereit, es zu hören. 

Stell dir einmal, wie sich deine Laune schon nach ein paar Tagen verändert, wenn du dir jeden Morgen eine Frage beantwortest und dich dadurch mehr kennen lernst. Es ist schon nach kurzer Zeit für dich spürbar, dass du dich um dich kümmerst. Du bist stolz auf dich.

Was wäre, wenn sich dieses Gefühl nach einem Monat noch verstärken würde? Du lernst dich durch die täglichen Impulsfragen immer besser kennen. Du bist es dir wert, dir jeden Tag zehn bis 15 Minuten nur für dich zu nehmen. Du merkst schon jetzt, dass die kleine Pflanze Selbstliebe langsam aber sicher wächst. Wie wäre das?

Und denk daran, wie es sich auf den Rest deines Lebens auswirken würde, wenn du immer weitermachst und dich mit dir und deiner persönlichen Entwicklung beschäftigst. Nur ein paar Minuten jeden Tag können einen großen Unterschied machen. 

Selbstliebe lernen

Du weißt dann, was dir wichtig ist und was nicht. Du kennst deine Werte. Dir ist jetzt viel klarer als vorher, wer du wirklich bist. Du weißt, dass es dir wichtig ist, dich um dich zu kümmern. Deine Zeit ist dir wichtig geworden

Stell dir einmal vor, wie sich das auf deine Selbstständigkeit auswirkt. 

Dass du dich mehr wertschätzt, strahlst du nach außen. Deine Kunden und Auftraggeber merken das und behandeln dich respektvoll. 

Du bist es dir jetzt wert, deine Pausen zu gönnen und Zeit für dich zu haben. So ist alles entspannter. 

Das ist alles möglich.

Mach jetzt den ersten Schritt, sei es dir wert und mach mit bei meinem Kurs “Zurück zu dir” .

Damit du wieder mehr zu dir zurückkommst und dich wertschätzen lernst. 

Willst du das?

Dann sei dabei und buche hier deinen Platz.

Die Abbuchung erfolgt durch Digistore24.com

Ist der Kurs richtig für dich?

Dieser Kurs ist für dich, wenn

  • du dich besser kennenlernen möchtest
  • du deine Träume und Werte erkennen und leben möchtest
  • du keine Lust mehr auf ständigen Stress und Überforderung hast
  • du zehn bis 15 Minuten pro Tag für dich einplanen kannst.
  • du Spaß daran hast, zu schreiben. Dabei ist es egal, ob mit Kuli, Füller, am iPad oder PC. Hauptsache, du kannst schreibst. Auch Rechtschreibung spielt keine Rolle. Du schreibst nur für dich.

Wenn du wirklich etwas ändern willst, greif jetzt zu.

Die Betonung liegt hier tatsächlich auf wirklich. Wenn es für dich in Ordnung ist, wenn deine Selbstständigkeit die nächsten Jahre so weitergeht wie bisher, ist das natürlich auch okay für mich. 

Daher frag dich: Wie wichtig ist es mir, jetzt anzufangen und mein Leben zu ändern?

Dieser Kurs ist nicht richtig für dich, wenn

du dir keine 15 Minuten pro Tag frei machen kannst bzw. möchtest.

Denk aber dann daran: Möchtest du dieses Leben, in dem du nicht 15 Minuten pro Tag für dich hast, wirklich so weiterführen?

Steh morgens 15 Minuten früher auf, geh abends vor dem Schlafen 15 Minuten an den Schreibtisch oder schreib im Bett. Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sich.

Wie wichtig bist du dir?

Mach mit!

Die Abbuchung erfolgt durch Digistore24.com